Kostenloser Versand europaweit
siehe Liefer- und Versandkosten

Shop durchsuchen

Informationen

Mein Warenkorb

   0 Artikel

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§1 Allgemeines

  1. Alle Leistungen, die von unserem Onlineshop für den Kunden erbracht werden, erfolgen ausschließlich auf der Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
  2. Abweichende Regelungen haben nur dann Geltung, wenn sie zwischen Onlineshop und Kunde schriftlich vereinbart wurden.
  3. Die Vertragssprache ist Deutsch.
  4. Für Deutschland und EU-Länder, sowie für nicht EU-Länder ist ein Mindestbestellwert vorgesehen.
  5. Der Vertragstext wird bei einem Kauf nach den datenschutzrechtlichen Bedingungen gespeichert und kann von Ihnen auch nach dem Vertragsschluss nach Eingabe Ihrer Zugangsdaten eingesehen werden. Durch die Druckfunktion Ihres Browsers haben Sie zudem die Möglichkeit, den Vertragstext auszudrucken. Sie können den Vertragstext auch abspeichern, indem Sie durch einen Klick auf die Rechte Maustaste die Internetseite auf Ihrem Computer abspeichern.

§2 Vertragsschluss

  1. Die Angebote unseres Onlineshops stellen eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden dar, in unserem Shop Waren zu bestellen. Die Angebote sind stets freibleibend, sofern von uns nicht ausdrücklich eine Bindefrist schriftlich bestätigt wurde.
  2. Durch die Bestellung der gewünschten Waren im Internet gibt der Kunde ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages im Sinne von § 145 BGB ab.
  3. Ein Kaufvertrag zwischen Kunde und Onlineshop kommt erst durch ausdrückliche Annahme der Bestellung durch unseren Onlineshop zustande. Die Annahme muss nicht unverzüglich erfolgen, sie kann auch mit Rechnungsstellung und einer damit verbundenen Auftragsbestätigung erfolgen. Veränderungen der Artikel durch den Hersteller sowie Lieferungen kompatibler Waren bleibt vorbehalten, soweit schriftlich nichts anderes vereinbart wurde. Bestellungen können nur mit der ausdrücklichen Zustimmung unseres Onlineshops storniert werden. Die bereits entstandenen Kosten, trägt der Besteller.

§3 Preise

  1. Alle angegebenen Preise beinhalten die  gesetzlich vorgeschriebene Merwertsteuer. 
  2. Die Kosten für Verpackung und Versand trägt der Käufer. Für Verpackung und Versand wird eine kleine Pauschale berechnet. Die Versandkosten für Deutschland, EU- und nicht EU Länder stehen im entsprechenden Bereich (Liefer - und Versandkosten) auf unserer Homepage zur Einsicht bzw. werden vor Bestellabgabe deutlich angezeigt.
  3. Preisänderungen unserer Artikel, behalten wir uns vor.

§4 Lieferung- und Lieferverzug

  1. Die Lieferung erfolgt innerhalb Europas versandkostenfrei. Lieferungen in nicht EU-Länder sind versandkostenpflichtig. (Siehe Liefer-und Versandkosten). Alle Artikel werden umgehend, sofern ab Lager verfügbar, ausgeliefert. Sollte ein Artikel kurzfristig nicht verfügbar sein, informieren wir Sie per E-Mail, Fax oder Telefon über die zu erwartende Lieferzeit, sofern uns eine Adresse von Ihnen vorliegt. Verbindlich vereinbarte Liefertermine sind schriftlich anzugeben. Eventuelle Lieferfristen laufen erst ab Eingang der schriftlichen Bestellung. Teillieferungen sind zulässig. Bei Teillieferungen - auch bei Abruf - und Dauerlieferungen - gilt jede Teillieferung als eigenes Geschäft.
  2. Bei Lieferungsverzögerungen, wie beispielsweise durch höhere Gewalt, Verkehrsstörungen und Verfügungen von hoher Hand, sowie sonstige von uns nicht zu vertretende Ereignisse, z.B. Aufruhr, Betriebsstörungen, Streik, Aussperrung, Liefersperre seitens des Herstellers, vom Onlineshop unverschuldeter Lieferunfähigkeit seines Vorlieferanten, tritt kein Lieferverzug ein, somit kann auch kein Schadenersatzanspruch gegen uns erhoben werden, Schadenersatzansprüche des Kunden wegen verspäteter Lieferung, auch nach Ablauf einer dem Onlineshop gesetzten Nachfrist, sind ausgeschlossen, soweit den Onlineshop kein vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden trifft.

§5 Verpackung- und Versand

  1. Verpackung und Versandart unterliegen unserem Ermessen. Die Versandkosten stehen im entsprechenden Bereich auf unserer Homepage zur Einsicht bzw. werden vor Bestellabgabe angezeigt. Eine Versicherung unserer Pakete gegen Transportschäden und anderer Risiken erfolgt nur auf ausdrücklichen Wunsch und auf Kosten des Kunden. Bei Teillieferungen innerhalb Europa ist die erste Teillieferung Versandkostenfrei.

§ 6 Gefahrenübergang

  1. Der von uns beauftragte Paket-Dienst trägt das gesamte Risiko für Beschädigungen oder Verlust der Ware auf dem Transportweg zum Kunden. Sollten Transportschäden an der Ware festgestellt werden, hat der Empfänger unverzüglich Schadensmeldung gegenüber dem Frachtführer ( Versanddienst ) zu machen.
  2. Sonstige erkennbare Transportschäden sind spätestens innerhalb von 8 Tagen nach Erhalt der Ware uns gegenüber schriftlich geltend zu machen. Wir haften nicht für Mängel, die infolge fehlerhafter Handhabung, normaler Abnutzung oder durch Fremdeinwirkung entstanden sind. Bei Reparaturen an der von uns gelieferten Ware in Eigenleistung oder durch Dritte, die ohne unser schriftliches Einverständnis erfolgen, erlischt der Gewährleistungsanspruch an uns.

§ 7 Rücksendungen

  1. Machen Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch, so haben Sie die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.
  2. Unfrei zurückgesendete Waren können nicht angenommen werden. Der Käufer ist für eine vorschriftsmäßige und angemessene Verpackung verantwortlich. Beschädigungen bei der Rücksendung der Ware aufgrund unzureichender Verpackung verpflichtet den Käufer zur entsprechender Schadensbegleichung. Wir bitten Sie, die Rücksendung der Sache telefonisch unter folgender Rufnummer 07082-7538 anzukündigen. Nicht paketversandfähige Waren werden durch vorherige Absprache bei Ihnen abgeholt.
  3. Für Sonderanfertigungen - und individuell angefertigte Waren besteht kein Umtausch - oder Widerrufsrecht

§ 8 Zahlungsbedingungen- und Zahlungsverzug

  1. Die Bezahlung der bestellten Ware erfolgt grundsätzlich (per PayPal, Vorkasse, Nachnahme oder Barzahlung bei Abholung). Andere Zahlungsmodalitäten müssen vorher schriftlich von uns bestätigt werden. Die Zahlung gilt als an dem Tag geleistet, an dem wir die Wertstellung auf unserem Konto verzeichnen oder bei Barzahlung von uns quittiert wird. Nur die von uns ausdrücklich bezeichneten Stellen sind zur Zahlungsannahme berechtigt. Ist die Zahlung nicht zuzuordnen, so wird sie jeweils auf die älteste Schuld verrechnet. Zahlungen dürfen nur in EURO erfolgen, es sei denn, es wurde etwas anderes schriftlich vereinbart. Schecks werden erst bei endgültiger Einlösung als Zahlung angenommen. Wechsel werden nur nach vorherigem schriftlichem Einverständnis durch den Onlineshop angenommen. Kosten für Einzugs, Diskont- und sonstige Bankspesen trägt der Käufer. Teillieferungen werden gesondert in Rechnung gestellt.
  2. Gerät ein Käufer mit einer Zahlung in Verzug und leistet diese nicht innerhalb einer Woche ab der 1. Mahnung, ist der Onlineshop berechtigt, ohne vorherige Androhung einer Ablehnungsfrist von allen noch nicht erfüllten Verträgen mit dem Käufer zurückzutreten und Schadenersatz wegen Nichterfüllung zu verlangen. Der Schadenersatz beträgt neben den in § 1 angegebenen Stornierungsgebühren ab 1. Mahnung mindestens 5% und ab 2. Mahnung mindestens 10% des Bestellwertes. Verschlechtert sich die Vermögenslage eines Käufers derart, das die Erfüllung dem Onlineshop gegenüber bestehende Verpflichtung gefährdet erscheint, oder erhält der Onlineshop eine unwahre Auskunft bezüglich der Bonität des Käufers, kann der Onlineshop sofortige Zahlung verlangen. Bei noch nicht ausgeführten Aufträgen ist der Onlineshop berechtigt, Vorkasse oder entsprechende Sicherheit zu verlangen. Das selbe gilt, wenn der Käufer mit anderen Zahlungen in Verzug ist oder mehrmals angemahnt wurde. Bei Zahlungsverzug, der automatisch nach 14 Tagen nach Eingang der Rechnung, bzw. nach Auftragsbestätigung durch den Besteller, eintritt, sind Zinsen in Höhe der jeweils gültigen Banksätze für Überziehungszinsen, mindestens aber Zinsen in Höhe von 3% über dem Diskontsatz der Deutschen Bundesbank jeweils zuzüglich gesetzlicher MwSt. seit Fälligkeitsdatum der Schuld zu zahlen. Die Zinsen sind sofort fällig.

§ 9 Eigentumsvorbehalt

  1. Alle Warenlieferungen werden unter Eigentumsvorbehalt getätigt. Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Onlineshops. Die Vorbehaltsware darf der Käufer im ordentlichen Geschäftsgang nicht weiterveräußern. Zur Verpfändung und Sicherungsübereignung ist er nicht berechtigt. Der Käufer tritt dem Onlineshop bereits jetzt alle Forderungen, die ihm aus der Lieferung von Vorbehaltswaren gegen seine Abnehmer erwachsen ab. Dies gilt auch für die Saldoforderungen aus einem Kontokorrent, wenn der Käufer mit seinem Abnehmer ein solches vereinbart hat. Der Onlineshop kann verlangen, dass der Käufer ihm die abgetretenen Forderungen und deren Schuldner bekannt gibt. Der Käufer ist dann berechtigt, die Abtretung offenzulegen. Der Käufer ist dann berechtigt, die Abtretung offen zulegen. Der Käufer hat den Onlineshop unverzüglich zu benachrichtigen, wenn Dritte die Vorbehaltsware oder an den Onlineshop abgetretene Forderungen pfänden oder in sonstiger Weise darauf zugreifen. Bei Verstoß gegen die Benachrichtigungspflicht ist der Onlineshop berechtigt, sämtliche Forderungen gegen den Käufer geltend zu machen. Soweit die Lieferung noch nicht erfolgt ist, kann er nach eigener Wahl sowohl als auch Zug um Zug gegen Bezahlung liefern. Der Käufer hat selbst sofort alle Maßnahmen zu treffen, die zur Aufhebung und Abwehr der Zugriffe und Ansprüche erforderlich sind. Im übrigen hat er den Onlineshop bei der Wahrnehmung seiner Rechte in jeder Weise zu unterstützen. Eine etwaige Be- oder Verarbeitung der Vorbehaltsware nimmt der Käufer für den Onlineshop vor, ( Besitzmittlungsverhältnis ). Der Onlineshop erwirbt Eigentumsrechte in Höhe des bei Be- oder Verarbeitung stehenden Marktwertes der Vorbehaltsware. Wird die Vorbehaltsware mit anderen Gegenständen verbunden, so erwirbt der Onlineshop Miteigentum an der neuen Sache im Verhältnis des Wertes der Vorbehaltsware zu den anderen Gegenständen zur Zeit der Verarbeitung. Ist bei der Verarbeitung ein anderer Gegenstand als Hauptsache anzusehen, so gilt als vereinbart, dass der Käufer dem Onlineschop, soweit im die neue Sache gehört, daran Miteigentum im Verhältnis des Wertes der Vorbehaltsware zum Wert der neuen Sache einräumt. Übersteigt der Wert der für den Onlineshop bestehenden Sicherheiten seine Forderungen insgesamt um 25%, ist er auf Verlangen des Käufers verpflichtet, Vorbehaltsware nach seiner Wahl zu genannter Warengrenze freizugeben. Sofern nicht ausdrücklich etwas anderes erklärt wird, liegt in einer Rücknahme jedoch kein Rücktritt vom Vertrag, sie erfolgt lediglich zur Sicherung der Ansprüche des Onlineshops. Der Käufer bleibt weiterhin zur Erfüllung des Vertrages verpflichtet. Die Kosten der Rücknahme und der Verwertung des Kaufgegenstandes trägt der Käufer. Der Käufer hat außerdem die Pflicht, den Kaufgegenstand während der Dauer des Eigentumsvorbehalts in ordnungsgemäßem Zustand zu halten.

§ 10 Gewährleistung- und Mängelrügen

  1. Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlich geltenden Bestimmungen zum Zeitpunkt des erworbenen Gegenstandes. Diese beträgt, sofern der Käufer kein Kaufmann im Sinne der gesetzlichen Vorschriften ist und die erworbene Ware ausschließlich der privaten Nutzung dient, 2 Jahre. Wir übernehmen Keine Haftung für Waren, die durch unsachgemäße Behandlung, Sturz oder andere Einflüsse beschädigt wurden. Beanstandungen wegen unvollständiger, unrichtiger Lieferung oder Transportschäden, die nachweisbar infolge eines vor dem Gefahrenübergang liegenden Umstandes liegen, sind dem Onlineshop, unverzüglich, spätestens 8 Tage nach Erhalt der Ware schriftlich mitzuteilen. Für nicht rechtzeitig angezeigte sowie für nicht erkennbare Mängel übernimmt der Onlineshop keine Gewähr. Wir haften nicht für Mängel, die infolge fehlerhafter Handhabung, normaler Abnutzung oder durch Fremdeinwirkung entstanden sind. Bei Reparaturen an der Ware in Eigenleistung oder durch Dritte, die ohne unser schriftliches Einverständnis erfolgen, erlischt der Gwährleistungsanspruch an uns. Ein Zahlungsrückbehalt wegen Mängel der Ware ist nicht zulässig. Bei anerkannten Mängel durch den Onlineshop, wird nach seiner Wahl Minderung in einem angemessenem Verhältnis gewährt, einwandfreie Ersatzware geliefert, nachgebessert oder der Käufer kann vom Kaufvertrag zurücktreten, ohne dass ein Schadensersatzanspruch entsteht. Ansprüche des Käufers auf Ersatz von weitergehenden Schäden als die, der vom Onlineshop anerkannten Mängel der Ware sind grundsätzlich ausgeschlossen.

§ 11 Widerrufsbelehrung

  1. Widerrufsrecht

    Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an: Wacker Holzschnitzkunst & Kunstgewerbe, Schauinslandstr. 29, 75334 Straubenhardt, E-Mail: info@wacker-holzschnitzkunst.de Fax: +49 (0)7082 940448
  2. Widerrufsfolgen

    Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.
    Ende der Widerrufsbelehrung

§ 12 Schadenersatzansprüche

  1. Schadenersatzansprüche gegen den Onlineshop, seine Erfüllung - und Verrichtungsgehilfen gleich aus welchem Rechtsgrund - auch für alle Folgeschäden - sind ausgeschlossen, soweit sie nicht wegen Vorsatz bzw. grober Fahrlässigkeit zwingend gesetzlich gehaftet wird. Wir haben keinen Einfluss darauf, wenn Artikel vom Hersteller - oder unseres Lieferanten aus dem Programm genommen werden und somit nicht mehr lieferbar sind oder in Art und Ausführung geändert wurden. Sollte uns vom Hersteller - oder Lieferanten ein Ersatzartikel angeboten werden, so werden wir Sie darüber informieren. Ein Schadenersatzanspruch wegen nicht mehr lieferbarer Artikel kann nicht gegen uns geltend gemacht werden. Sollten dennoch Schadenersatzansprüche entstehen, so verjähren diese binnen eines halben Jahres.
  2. Die Ausführungen und Maße unserer Artikel, verstehen sich als Richtwerte und sind somit in den Detailausführungen nicht verpflichtend.

§ 13 Datenverarbeitung

  1. Die von Ihnen übermittelten Daten werden von uns ausschließlich zur Auftragsbearbeitung und Rationalisierung der elektronischen Datenverarbeitung verwendet, somit gilt das Einverständnis zur Speicherung der dazu notwendigen Daten mit Eintritt in Vertragsverhandlungen gegeben.

§ 14 Datenschutz

  1. Bei einer Bestellung über unser Shop-Bestellsystem werden automatisch Ihre persönlichen Daten gespeichert. Unser Unternehmen verpflichtet sich hiermit, Ihre personenbezogen Daten streng vertraulich zu behandeln und nicht an Dritte weiterzugeben. Wir übernehmen jedoch keine Haftung für die Datensicherheit wären der Übertragung über das Internet.
  2. Weitere Informationen zum Datenschutz entnehmen Sie bitte der entsprechenden Seite auf unserer Homepage, ( Privatsphäre und Datenschutz ).

§ 15 Links auf unseren Seiten

  1. Mit Urteil vom 12. März 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert.
  2. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten der gelinkten Seiten auf unserer Homepage. Diese Erklärung gilt für alle auf unseren Internetseiten angebrachten Links.

§ 16 Copyright

  1. Alle dargestellten Bilder und Grafiken sind Eigentum der entsprechenden Firmen und unterliegen dem Copyright der entsprechenden Lizenzgeber. Sämtliche auf diesen Seiten dargestellten Fotos, Logos, Texte, Berichte, Scripte und Programmierroutinen, welche Eigenentwicklungen von uns sind oder von uns aufbereitet wurden, dürfen nicht ohne unser Einverständnis kopiert oder anderweitig genutzt werden. Sämtliche abgebildeten Entwürfe und Modelle sind international geschützt und Eigentum der Firma Wacker Holzschnitzkunst & Kunstgewerbe. Nachahmungen werden geahndet!
  2. Änderungen von Informationen und Unterlagen dieser Webseiten behalten wir uns vor.

§ 17 Gerichtsstand

  1. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist ausschließlich das zuständige Gericht unseres Geschäftssitzes, auch bei Streitigkeiten über die Wirksamkeit dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

§ 18 Gültigkeit der AGB

  1. Mit einer Bestellung werden die Allgemeinen Geschäftsbedingungen dieses Onlineshops anerkannt. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, aus welchem Grund auch immer, bleibt die Gültigkeit der übrigen Vertragsinhalte hiervon unberührt. Die weggefallene Bestimmungen sind durch neue Regelungen zu ersetzen, die, unter Berücksichtigung der gesetzlichen Vorschriften, dem Wirtschaftlichen Zweck der weggefallenen Bestimmungen möglichst nahe kommen. Die Rechtsbeziehungen zwischen dem Onlineshop und dem Käufer unterliegen unter Ausschluss etwaiger anderer Rechte allein diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen und dem Recht der BRD. Mündliche Absprachen bedürfen der schriftlichen Bestätigung.

§ 19 Informationen zur Onlinestreitbeilegung

Ab dem 15. Februar 2016 stellt die EU-Kommission Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten (sog. "OS-Plattform") bereit. Die OS-Plattform soll als zentrale Anlaufstelle für Verbraucher und Unternehmer dienen, um im Rahmen von Online-Rechtsgeschäften entstandene Streitigkeiten außergerichtlich beizulegen. Der nachfolgende Link führt zu der OS-Plattform:
http://ec.europa.eu/consumers/odr
Emailadresse: info@wacker-holzschnitzkunst.de